Head Trophy 2016

Kleine Schwimmer feiern große Erfolge

Zu einem Top-Schwimmevent hat sich mittlerweile die HEAD-Trophy der SG Ruhr entwickelt. Dies belegen die 3573 Starts von 725 Schwimmern aus 53 Vereinen. Die Teilnahme von 2 niederländischen und 1 belgischen Verein zeigte auch, dass der Wettkampf auch über die Grenzen hinaus für Interesse sorgt.

Für 20 ganz junge Schwimmer der 3. Wettkampfmannschaft der SG Ruhr wurde es zu einem spannenden Wochenende, denn hier konnten sie ganz ungezwungen unter Beweis stellen, was ihnen Trainer Daniel Brozio beigebracht hat. Das taten sie mit einer gehörigen Portion Ehrgeiz, trotz mancher Disqualifikation, die sie aber nicht aus der Spur brachten.

Weiterlesen: Head Trophy 2016

Südwestfälische Offene- und Jahrgangsmeisterschaften

800x600

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-para-margin-bottom:.0001pt; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman","serif";}

Für viele Schwimmer begann der Anfang der heißen Phase dieser Schwimmsaison mit den Südwestfälischen Offenen- und Jahrgangsmeisterschaften im Uni Bad Bochum auf der 50m Bahn. Durch die Teilnahme von Michelle Pschuk und Lasse Dumke bei den offenen Deutschen Meisterschaften in Berlin mussten die Medaillenhoffnungen bei diesem Wettkampf daher herunter geschraubt werden. Trotzdem hatte die SG Ruhr dabei noch einige Titelgaranten, wie z.B. Katharina Fries (Jg. 00 – SG Welper).

Weiterlesen: Südwestfälische Offene- und Jahrgangsmeisterschaften