Tag der langen Strecken in Siegen am 4.und 5.November

37 Erste Plätze für die SG Ruhr

Unmittelbar nach dem Trainingslager stand in Siegen der erste Wettkampf mit dem „Tag der langen Strecken“ an. Die SG Ruhr mit unserem SV Bochum 03 war mit 31 Schwimmerinnen und Schwimmern der 1. und 2. Mannschaft bei 89 Einzelstarts vertreten. Das Team konnte mit zahlreichen Bestzeiten und natürlich Podiumsplätzen glänzen.

Ganz oben aufs Treppchen schafften es von unserem SV Bochum 03 (ohne die Leistung der weiteren Platzierten schmälern zu wollen) bei den Damen:  Miriam Hummel (Jg. 2000, 200m Lagen), Michelle Pschuk (Jg.2000, 400m Lagen), Malin Binnebesel (Jg.2001, 400m Freistil), Ann-Marie Jochum (Jg.2001, 200m Schmetterling, 800m und 1500m Freistil, 400m Lagen), Lea Kebrle (Jg.2002, 200m Schmetterling, 400m Lagen, 400m Freistil),Tabea Bremer (Jg.2003, 200m Lagen, 1500m Freistil, 800m Freistil, 400m Lagen, Fee Lukosch (Jg.2007, 400m Lagen). 

Und bei den Jungs waren das: Torben Leowald (Jg.2000, 800m Freistil, 400m Lagen, 200m Schmetterling, 1500m Freistil, Jonas Arndt (Jg.2001, 800m Freistil), Nicolas Jochum (Jg.2001, 400m Lagen, 400m und 1500m Freistil, 200m Schmetterling), Veit Lukosch (200m Lagen), Silas Leowald (Jg.2002, 400m Lagen), Patrick Marquardt (Jg.2002, 200m Lagen, 1500m Freistil), Henning Maaßen (Jg.2003, 800m Freistil), Til Schmidt (Jg.2003, 400m Lagen, 400m und 1500m Freistil, 200m Schmetterling). 

Über eine Geldprämie konnten sich zudem Dana Volmerhaus (Jg.1997, SG Welper) für die beste weibliche Einzelleistung und Nicolas Jochum (Jg.2001, SV Bochum 03) als Dritter bei den besten männlichen Einzelleistungen freuen. 

Allen sei herzlich gratuliert, am nächsten Wochenende geht es mit der DMSJ in Bochum weiter, viel Erfolg dabei.