DMSJ Finale NRW in Wuppertal

 

Hoch her ging es am Wochenende 2.und 3.Dezember 2017 in der Wuppertaler Schwimmoper. Unter lautstarkem, teilweise ohrenbetäubendem Anfeuern der Mannschaften wurde dort das Finale des DMSJ in NRW ausgetragen. Drei Mannschaften der SG Ruhr mit unserem Verein SV Bochum 03 mussten im Wasser mit den anderen Teams ihre Kräfte messen, hieß es doch die Platzierung der Qualifikationsrunde noch zu verbessern, aber auf jeden Fall zu halten.

Im direkten Vergleich mit den anderen Spitzenmannschaften aus NRW blieb dann fast alles beim Alten, bis auf die Jugend B der Mädchen (Jg. 2003-2002). Mit den Schwimmerinnen Tabea Bremer, Lea Kebrle (beide SV Bochum 03) und Luzie Kindermann Carla Pieper (beide SG Welper) ist das Team vom 7.Platz in der Qualifikationsrunde mit hervorragenden Leistungen auf den 6.Platz nach vorne geschwommen. Bravo! 

                             

Die zahlenmäßig größte Mannschaft stellte unsere weibliche Jugend A (Jg.2001-2000), mit den Schwimmerinnen Michelle Pschuk, Ann-Marie Jochum, Alexandra Schulze Pellengahr, Malin Binnebesel, Miriam Hummel (alle SV Bochum 03) Alina Förster, Jessica Marquardt und Lara Kindermann (alle SG Welper), die ihren guten 4.Qualifikationsplatz halten konnte. Die tollen Leistungen der Mannschaft zeigten sich in dem Vereinsrekord der Staffel über 4x100m Brust in 5:00,77 (Michelle, Jessica, Malin, Ann-Marie). 

                             

Gleiches gilt für unsere männliche Jugend A (Jg.2001-2000) mit den Schwimmern, Torben Leowald, Veit Lukosch, Jonas Arndt, Nicolas Jochum (alle SV Bochum 03) sowie Mika Dumke, Konstantin Koch (beide SG Welper). Die Mannschaft konnte ihren 6.Platz aus der Vorrunde bestätigen, erschwamm dabei aber 2 neue Staffel- Vereinsrekorde und zwar über 4x100m Rücken in 4:14,45 (Mika, Torben, Konstantin, Nicolas) und über 4x100m Lagen in 4:01,15 (Mika, Nicolas, Jonas, Torben). 

                             

Besonders für die ganz jungen Schwimmerinnen und Schwimmer ist die Siegerehrung am Ende des Wettkampfs ein Höhepunkt, da nach alter Tradition alle teilnehmenden Mannschaften dazu verkleidet erscheinen. Und wie sah es bei unseren Teams aus?  

Da waren die Bananen der Jugend B der Mädchen, die neben ihrer Schale, der Adventszeit entsprechend, noch rote Zipfelmützen trugen. Wie nicht aus dem Wasser, sondern gerade aus dem Bett gekommen, in Schlafanzügen, erschienen unsere Damen der A-Mannschaft mit ihren Kuscheltieren. Den Vogel abgeschossen haben natürlich mal wieder die Jungs der A-Jugend, die dem Wappentier der SG Ruhr huldigend, auf Haien reitend das Beckenrund betraten. Insgesamt immer eine schöne und entspannte Aktion nach den aufreibenden Wettkämpfen.    

(R.J. Bilder SV Bochum 03 und SG Ruhr)