Deutschen Kurzbahn Meisterschaft Schwimmen Berlin 2017

Podiumsplatz und Finalteilnahmen für unseren SV Bochum 03

Eine 9-köpfige Mannschaft der SG Ruhr mit 7 Schwimmern des SV Bochum 03 war zur Deutschen Kurzbahn Meisterschaft vom 14.12.- 17.12.2017 in Berlin. Trotz starker Konkurrenz aus ganz Deutschland, konnten unsere Bochumer Schwimmer Erfolge für sich verbuchen.

Silas Leowald (2002) wurde über 100m Brust in der in der Juniorenwertung Dritter und holte die Bronzemedaille in 01:03,07 mit neuem Vereinsrekord. Über 50m Brust belegte er den 6. Platz und über 200m Brust den 7.Platz in der Juniorenwertung. Leider reichte es für Silas nicht zu einer Finalteilnahme.

                    

Michelle Pschuk (2000) kam im Vorlauf über 50m Brust auf den 15.Platz und somit ins B-Finale, hier schlug sie in der offenen Wertung als Elfte an und knackte dabei ihren alten Vereinsrekord in 0:31,97. Auch über 100m Brust erreichte Michelle nach Platz 16 im Verlauf das B-Finale, hier beendete sie den Lauf auf Platz 15. Michelle startet zudem noch über 200m Brust. 

Lea Kebrle (2002) startete über 50m Rücken, in der Juniorenwertung kam sie auf den 18. Platz. 

Judith Hermeler (1991) war über 50m und 100m Brust am Start. Über 200m Brust erreichte sie mit dem 21.Platz in Vorlauf das C-Finale, hier beendete Judith ihren Lauf auf dem 22. Rang.  

Ihr Bruder Lukas Hermeler (1994) belegte bei 6 Starts in seinen Läufen vorderen Plätze, über 200m Rücken kam er im Vorlauf auf Platz 19, im B-Finale verbesserte er sich auf den 15.Platz der offenen Wertung. Über 200m Lagen schlug Lukas in sehr guten 02:04,65 an, das ist neuer Vereinsrekord. Im B-Finale am Nachmittag beendete er seinen Lauf auf dem 15. Rang Außerdem war er über 50m und 100m Brust, sowie 100m Lagen und 100m Schmetterling im Wasser. 

Nicolas Jochum (2001) musste am 1. Wettkampftag gleich im 2.Wettkampf ran, er schloss die 200m Schmetterling mit Zeitverbesserung auf dem 14. Platz in der Juniorenwertung ab. 

Zusammen mit den Schwimmern der SG Welper belegte die 4x50m Lagen Staffel mixed mit Lasse Dumke (SG Welper), Lukas, Dana Volmerhaus (SG Welper) und Michelle in 1:49,90 mit neuem Vereinsrekord den 11.Platz. Einen neuen Vereinsrekord schaffte auch die 4x50m Freistilstaffel mixed in 1:41,68 mit Nicolas, Lukas, Lea und Michelle, gleichbedeutend mit dem 21. Platz.  Die 4x50m Lagen Staffel der Frauen kam auf Platz 14, die 4x50m Freistilstaffel der Frauen auf Platz 20 und die 4x50m Feistilstaffel der Männer erreichte Platz 21.

 

Für die Schwimmer war dies der letzte große Wettkampf in diesem Jahr, nach der Vereinsmeisterschaft können sich alle auf die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel freuen.