Freud und Leid bei der DMS 2017

(Logo Quelle: SG Essen)

Unsere Schwimmer in der 2. Bundesliga, Oberliga und Landesliga

 
Als Teil der SG Ruhr haben die Mannschaften des SV Bochum 03 an dem Mannschftswettbewerb Schwimmen 2017, kurz DMS genannt, in Gelsenkirchen, Mülheim und Recklinghausen teilgenommen.

Zunächst waren unsere Männer am ersten Februarwochenende in der 2. Bundesliga gefordert. Unterstützt von unserem Nachwuchs konnten sie in Gelsenkirchen aber mühelos ihren guten Platz im Mittelfeld gegen starke Konkurrenz verteidigen. Am Start waren dort Lasse Dumke, Peer Letzing, Jens Sturm, Silas Leowald, Nicolas Jochum, Jonas Arndt, Julian Beier, Thomas Pathe. 

Danach waren die Damen dran. So mussten unsere beiden Damenmannschaften in der Oberliga West am 11.02.17 in Mülheim (Ruhr) antreten Die Zielsetzung beider Mannschaften war sehr unterschiedlich. Bei der ersten Mannschaft war der Aufstieg das Ziel, die zweite Mannschaft wollte den Klassenerhalt erschwimmen.

DMS 2017  DMS 2017

Am Ende des Wettkampfs stand nach 2 Abschnitten fest: Der Aufstieg der ersten Mannschaft mit zahlreichen persönlichen Bestleistungen war perfekt, leider ist unsere zweite Mannschaft trotz sehr guter Leistungen abgestiegen.

Zur Aufstiegsmannschaft gehören: Katharina Fries, Ann- Marie Jochum, Lea Kebrle, Luzie Kindermann, Carla Pieper, Michelle Pschuk, Dana Volmerhaus.

Trotz persönlicher Bestzeiten deutete sich schon früh an, dass für die zweite Mannschaft der Klassenerhalt schwer werden würde, der Abstand zum rettenden Ufer wurde immer größer, am Ende mussten sich die Schwimmerinnen mit dem Abstieg abfinden.

           

In der zweiten Mannschaft schwammen Tabea Bremer, Katharina Ihde ,Ann-Kathrin Kogel, Britta Koiky, Alexandra Schulze Pellengahr, Tabea Recker, Ira Schmidt, Carina Scholz, Isabell Stegmann.

 

Nicht besser erging es der 3.Damenmannschaft am 12.02.17 in Recklinghausen, die mit Alina Förster, Miriam Hummel, Lara Kindermann, Johanna Fries, Katrin Wreschinski, Samira Zdziarstek, Lara Hasenfratz in der Landesliga Westfalen angetreten waren. Leider ist das Team trotz großem Einsatz am Ende abgestiegen und muss im nächsten Jahr wieder um den Aufstieg kämpfen.

 

Erfolgreicher war die 2.Männermannschaft in Recklinghausen mit Til Schmidt, Torben Leowald, Mika Dumke, Henning Maaßen, Eike Zandecki, Nicolas Kowalczyk und Johannes Malz. Sie konnten sich mit tollen Leistungen erfolgreich auf einem guten Platz im Mittelfeld der Landesliga Westfalen behaupten.

 DMS 2017

Jetzt heißt es weiter fleißig trainieren, denn am 25. und 26.Februar stehen die Südwestfälischen Meisterschaften der Lang- und Mittelstrecke, sowie der Jugendmehrkampf in Dortmund an. (R.J.)